"Die Bauaufgabe Kindertagesstätte wird definiert durch Raumprogramm, Kosten, Wirtschaftlichkeit und Baurecht. Ziel der Architektur muss es jedoch sein, (Lebens-)Räume zu schaffen, welche der Entwicklung und Entfaltung unserer Kinder gerecht werden."

Heinz Berger - Architekt
 

Aktuell

Projekt Kita Mitbachaue
 
Aktueller Stand
Aktueller Stand

30.07.2013...

 
Das Bauvorhaben
Das Bauvorhaben

Ansichten...

 
Bilder
Bilder

Bilder des Baugrundstücks...

 
Presseberichte
Presseberichte

Linksammlung...

 

Der Architekt

Diplom Ingenieur Heinz Berger

 

1961
geboren in Erkelenz

1980

Abitur Cusanus Gymnasium Erkelenz

1980 - 1982
Bundeswehr (Zentrum Innere Führung, Koblenz)

1982 - 1988
Studium der Architektur an der RWTH Aachen

1988

Diplom bei Prof. Coersmeier

1988 - 1991

Mitarbeit im Architekturbüro Frieder J. Heinz, Solingen (Wettbewerbe, Schulen, Wohn- und Geschäftshäuser)

1991–1995
Mitarbeit im Architekturbüro „Werkgemeinschaft Quasten & Lenze“, Grevenbroich (Schulen, Kindergärten)

1995–1997
Mitarbeit im Architekturbüro „Werkgemeinschaft Quasten“, Grevenbroich (Verwaltungsgebäude, Schulen)

1998–2011
Freiberufliche Tätigkeit als Teilhaber der „Werkgemeinschaft Quasten + Berger“, Grevenbroich (Schulen, Sporthallen, Kindergärten, Feuerwehrgerätehäuser, Bauhöfe, gewerbliche Bauten, Bauten für die Industrie, Wohnungsbau, Banken, Sparkassen)

2011
Gründung des Architekturbüros „Berger Architekten GmbH“ als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter

 

Heinz Berger beschäftigt sich seit nunmehr 20 Jahren mit der Planung und dem Bau von Kindertagesstätten. Hierbei wurden alle Bauaufgaben im Bereich der Kitas vom Neubau, der Erweiterung und dem Um- und Ausbau im Bestand erfolgreich umgesetzt. Aktuell sind neben der Kita Mitbachaue Um- und Ausbauten in Kitas in den Städten Korschenbroich, Grevenbroich, Mönchengladbach sowie in der Gemeinde Jüchen in Bearbeitung.

 

Im Mittelpunkt der Bearbeitung für Kitas stehen stets die Interessen des Bauherrn sowie der Nutzer, d. h. der Kinder, der Erzieherinnen und der Eltern. Die Herausforderung besteht in der Zusammenführung von guter Architektur, kindgerechten Maßstäben und wirtschaftlichen, ökologischen sowie energetischen Aspekten.

 

Weitere Einblicke in die Entwürfe und Bauten des Architekten Bergers erhalten Sie über folgenden Link:


www.berger-architekten.de